Temple near Korat

 Start
Inhaltsverzeichnis
Autor:
Manfred Heinrich

Kontakt

Nach Thailand
 auswandern

mit Familie
Frau aus Thailand
Rentner u. junge Thai
Rentnerin u. junger Thai
Schulen

Wohin in Thailand

Umzug
Checkliste
Möbeltransport nach Th
Verzollung
Hund und Katze
Hintertür

Autokauf und Führerschein

Haus bauen

Land kaufen Erfahrungen daraus
Elektroinstallation
Garten anlegen
Trinkwasser

Geldverdienen

Firma gründen
Restaurant eröffnen
Landwirtschaft
Internet Einkommen
Steuern in Thailand

Visum für Thailand

Visa Overstay
Einreise ohne Visum
Thail. Botschaft Adressen
Visa-Arten für Thailand
Jahresvisum
Deutsches Visum
für Thai

 

 

 

Auswandern   nach   Thailand 


    Hausbau  in Thailand

    dm

    Nur wenige gute thailändische Bauunternehmen sind für den Hausbau zu empfehlen. Die meisten, die sich großspurig Baufirma nennen, produzieren schlimmsten Pfusch. Baufirmen unter deutscher Leitung sind die bisher beste Garantie, dass der Bau nicht umfällt. So ist jedenfalls meine bisherige Erfahrung.

    Für den Hausbau können Sie selbst eine Entwurfs-Zeichnung anfertigen und auf dem Amt wird Ihnen dann eine statisch berechnete Bauzeichnung angefertigt, die Sie dann für den Bau verwenden können. Sie zahlen nur eine geringe Gebühr dafür. Die zermürbend lange Baugenehmigungstortour wie sie in Deutschland üblich ist, entfällt in Thailand. Auch werden Ihnen nicht diese entwürdigenden Vorschriften gemacht, die einem die ganze Freude an eigener Kreativität nehmen können. Sie können ziemlich schnell mit dem Bau beginnen. Aber bauen sie nicht ohne Genehmigung, sonst könnte es später auch in Thailand ein böses Erwachen geben.

    dm

    Die Terrasse sollte zwar nicht nach Süden ausgerichtet werden, denn die Sonne strahlt hier weit stärker als in Deutschland, aber bedenken Sie, dass die Sonne in den Sommermonaten fast über Ihnen steht, also direkt von oben einstrahlt. Es reicht also allemal, dass Sie einen genügend große Dachüberstand vorsehen. Viel Schatten ist angesagt. Bäume und weit überstehende Dächer schützen vor zu starker Sonneneinstrahlung auf das Gemäuer und somit vor übermäßiger Aufheizung des Hauses. Besonders abends wäre diese fortwährende Hitze im Haus dann unangenehm und die Klimaanlage muss unnötig dagegen ankämpfen.

    Sie sollten auch an starken Regen und starke Wind, bzw. Sturm bei Gewittern denken. Schützen Sie also Ihre überdachte Terrasse vor seitlichem Regeneinfall, sonst steht diese während der Monate der Regenzeit meist unter Wasser und Sie können sie selten benutzen. Seitlich schräg angebrachte Glasdächer schützen vor Schlagregen, lassen aber noch genügend Licht hindurch.

    dm

    Verwenden Sie für die Mauern Isolierbausteine (Ytong oder andere), damit diese sich tagsüber durch die Sonneneinstrahlung nicht zu sehr aufheizen können. Sie haben dann abends und nachts ein angenehm kühles Klima im Haus. Umlaufende Betonflächen außen ums Haus herum können sich tags derart durch die Sonne aufheizen, dass sie dann bis Mitternacht Ihre Hitze nach innen ins Haus leiten und Sie auf einer Fußbodenheizung leben. Das gibt kein angenehmes Wohnklima. Unterteilen Sie den Beton, damit sich keine Wärmebrücken bilden. Legen Sie eine Isolierung aus Glaswolle auf die Zimmerdecken. Es müssen nicht unbedingt 10 cm sein, 5 cm haben sich als ausreichend gezeigt. Achten Sie aber dabei auf verschlossene Isolierbahnen, damit sich kein Ungeziefer einnisten kann.

           d 

    Holz sollte in Thailand für den Hausbau so wenig wie möglich verwendet werden, denn es bildet eine Nahrungsquelle für Termiten. Dachstühle werden jetzt nur noch aus Metall gefertigt, Fußleisten aus Holz sollten sie durch halbe oder gedrittelte Fließen ersetzen. Eine Termitenbekämpfung mit starken Giften ist zwar möglich, doch ist davon unbedingt abzuraten, denn die daraus resultierenden Gesundheitsschäden sind nicht unerheblich.

    Maurer

    So ist bei Maurern in Thailand die Wasserwaage oftmals ein für sie exotisches Instrument. Wenn sie wirklich eine Wasserwaage besitzen, dann haben sie diese schon x-mal herunterfallen lassen und sie ist völlig aus der Eichung. Ich selbst habe es erlebt, dass mein Türsturz auf einer Seite 4 cm höher war als auf der anderen. Sogar in den Geschäften sind neue Wasserwaagen schon völlig aus der Justage. Scheuen Sie sich nicht, eine ganze Tagesarbeit wieder abreißen zu lassen, wenn sie nicht den korrekten Maßen entspricht. Lassen Sie sich nicht von den Bauarbeitern zum Akzeptieren beeinflussen.

           d 

    Holzfenster und Holztüren nehmen in der Regenzeit aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit Wasser auf und quellen. Sie werden dann klemmen oder nicht mehr zu verschließen sein. Achten Sie daher auf ausreichende Zwischenräume.

    Sehen Sie Fenster auf allen 4 Seiten des Hauses vor. So kann immer der Wind durchs Haus ziehen und besonders nachts gute Kühlung bringen. Bei heißem Wind können Sie ja die Fenster schließen, damit das Haus schön kühl bleibt. In die Schlafzimmerwand zum Flur habe ich unter Deckenhöhe eine ausreichend große Fläche Schlitzbausteine einsetzen lassen. Dadurch haben wir nachts immer einen angenehm kühlenden Luftzug und können meist auf die Klimaanlage verzichten. Auch diese mit den Schlitzen offene Wandfläche sollten Sie durch ein Moskitogitter schließen, dann können sich diese kleinen Vampire nicht in Ihr Schlafzimmer einschleichen.

    Bringen Sie an allen Fenster innen Moskitoschutz an. Dies ist ein metallener Fensterflügel mit einem dünnen engmaschigen Moskito-Draht- oder Kunststoffgitter. Achten Sie auf die Farbe des Gitters. Versehentlich hatte man mir schwarze Gitter installiert. Leider ist es nun zusätzlich zu den gegen die Sonne getönten Scheiben zu dunkel im Haus. Ein helles Grau ist fast unsichtbar.

    Einbruchsschutz wird in Thailand meist mit Fenstergittern verwirklicht. Doch diese Gitter nur mit kleinen Schräubchen am Fensterrahmen zu befestigen, reicht nicht aus einem Einbrecher ein Hindernis zu bieten. Die Schrauben sollten Sie auf jeden Fall mit dem Eisengitter verschweißen lassen, damit sie nicht herausgedreht werden können.

    Kanalisation ist auf dem Lande nicht üblich. Sie haben lediglich einen Sammelbehälter für die Toilette, der in regelmäßigen Abständen von einem Spezialfahrzeug entleert wird. Die Wasserversorgung vom nahen Wasserturm kann schon einmal braunes oder grünes Wasser zutage fördern, wenn das Brauchwasser aus zu geringen Tiefen gefördert wird. In der Trockenzeit wird wegen Wassermangel die Wasserzufuhr oft für Stunden abgestellt. Einen eigenen Brunnen bohren empfiehlt sich fast immer. Doch denken Sie an eine ausreichende Tiefe, denn die Thais machen den Ölwechsel ihrer Autos oft im eigenen Garten. Da ist seit Generationen das Öl in die Erde geflossen. Auch die Toiletten-Sammeltanks werden nicht oft genug entleert und bakterienreiche Exkremente sickern ins Erdreich.

    Vorsicht bei Malerarbeiten. Maler schimpft sich so gut wie jeder Hilfsarbeiter. Sie meinen, dass zum Anstreichen keine Wissen gehört. Wegen schlechten Erfahrungen mit verschiedenen Anstreichern hier meine Warnung und Erfahrungsbericht. Die neue Zimmertür sollte nach dem Grundieren gestrichen werden. Da liefen die Nasen nur so herunter. Als ich darum bat, die Tür nochmals abzuschleifen, wurde stattdessen während meiner Abwesenheit schnell noch mal übergestrichen. Die Wände wurden zwar deckend gestrichen, doch die Holzfensterrahmen waren ohne Schutz gelassen und sahen dementsprechend aus. Die zur Verfügung gestellten Abdeckplanen für den Fußboden wurden einfach beiseite geschoben. Es kostete mich dann einen halben Tag Arbeit, hinterher die Fliesen von der Farbkleckerei wieder zu befreien.

    Ich will ja nicht sagen, dass es in Thailand keine guten Handwerker gibt, aber diese sind entweder sehr rar oder leben sehr versteckt.

  • Leben in Thailand
  • Thailand ist buddhistisch geprägt und offen gegen alle Religionen
  • Geschäfte bieten alles, was es auch in Deutschland gibt und noch mehr
  • Computer- und Telefon-Elektronik auf dem neusten Stand
  • Thailändisches und europäisches Essen und Supermärkte mit riesigem Angebot
  • Ganzjährig frisches und reifes Obst und Gemüse in riesiger Auswahl
  • Wohnen in Thailand in einem gemieteten Haus
  • Grundstückskauf in Thailand
  • Was Ihnen beim Grundstückserwerb so alles passieren kann:
  • Hausbau  in Thailand
  • Die Elektroinstallation
  • Garten anlegen
  • Die Wasserversorgung
  • Hauskauf oftmals in deutschen Ressorts möglich
  • Klimaanlagen für 200 - 800 Euro je nach Raum/Haus-Größe
  • Niedrige Stromkosten
  • Ganzjährig im eigenen Swimmingpool baden
  • Auch die Regenzeit kann man hier genießen
  • Liebesleben und Sex
  • Anschmiegsame Thai contra kühle Norddeutsche
  • Auch das deutsche Sexleben wird in Thailand beflügelt
  • Die deutsche Frau und der junge Thaimann
  • Reinlichkeit an Körper und Haus ist sehr gefragt
  • Heiraten in Thailand oder Deutschland
  • Als Deutscher in Thailand
  • Farang bringen viel Geld in die Geschäfte und sind immer willkommen
  • In Thailand sollte man die Thaisprache erlernen
  • Fernsehen in Thailand
  • Mobilität - Autofahren, Motorrad, Taxi oder Bus
  • Das Eisenbahnnetz in Thailand ist für den Personenverkehr nahezu bedeutungslos gegenüber dem Busverkehr
  • Mit dem Bus kommt man für wenig Geld nahezu überall hin
  • Taxifahren ist in Thailand sehr billig
  • Dreirad-Tuk-Tuk windig, schnell und gefährlich, Motorradtaxi wacklig aber billig
  • Skytrain, klimatisiert, schnell und hochmodern
  • Ein eigenes Auto (Pickup) hat fast jeder Farang oder gut verdienende Thai
  • Die Straßenverhältnisse in Thailand sind sehr unterschiedlich
  • Die Autobahnen
  • Größere Straßen, Kleinere Straßen auf dem Lande und Dorfstraßen
     
CIMG0367

Urlaub am Meer

 

Urlaub in Thailand

Das Meer erleben
Kanufahren
Tauchen
Tauchveranstalter
Golfen
Elefantenreiten
Tempel

Elefanten Khao Yai

 

Leben in Thailand

Geschäfte
Restaurants
Computer
Essen
Obst und Gemüse
Wohnen

Auto Motorrad fahren
Taxi oder TukTuk
Straßen in Thailand
Autobahn

Strand

 

Einkaufen in Thailand

in Bangkok u
Chiang Mai

 
  d5

CIMG0366

 

Geld und Banken

Internet
Geschäfte
Klima
Schlangen
Malaria

Straßenhunde