Temple near Korat

 Start
Inhaltsverzeichnis
Autor:
Manfred Heinrich

Kontakt

Nach Thailand
 auswandern

mit Familie
Frau aus Thailand
Rentner u. junge Thai
Rentnerin u. junger Thai
Schulen

Wohin in Thailand

Umzug
Checkliste
Möbeltransport nach Th
Verzollung
Hund und Katze
Hintertür

Autokauf und Führerschein

Haus bauen

Land kaufen Erfahrungen daraus
Elektroinstallation
Garten anlegen
Trinkwasser

Geldverdienen

Firma gründen
Restaurant eröffnen
Landwirtschaft
Internet Einkommen
Steuern in Thailand

Visum für Thailand

Visa Overstay
Einreise ohne Visum
Thail. Botschaft Adressen
Visa-Arten für Thailand
Jahresvisum
Deutsches Visum
für Thai

 

 

 

Auswandern   nach   Thailand 


    Pass und Visum für Thailand

    dm

    Reiseinformationen Thailand und Visum Thailand 

    Stand Februar 2009

    Haftungsausschluss:
    In diesen Angaben können sich aufgrund häufiger Änderungen
    in den Visabestimmungen Fehler einschleichen. Es gelten daher
    nur die Angaben, die Sie auf der offiziellen Webseite der
    Thailändischen Botschaft nachlesen können.

    dm

    Teil A Wozu ein Visum?

    Thailand lässt Sie für Ihren Urlaub auch ohne rein!

    Nicht jeder muss ein Visum beantragen. Entscheidend dafür sind Dauer und Zweck Ihrer Reise. Für Ihren Urlaub in Thailand von nicht mehr als 30 Tage ersparen Sie sich die Visa Gebühren. Sie bekommen bei der Einreise ein „30-Tage-Visa-on-arrival“ in Form eines Einreisestempels in Ihren Pass und damit hat sich´s. Wollen Sie länger als 30 Tage bleiben, so besorgen Sie sich ein Tourist Visa. Dies erfolgt über einen Visa Antrag bei der Thailändischen Botschaft. (Siehe im nächsten Beitrag)

    dm

    Visum für Thailand verlängern um 7 Tage

    In begründeten Fällen können Sie dieses „Visum-on-arrival“ um 7 Tage verlängern. Dazu müssen Sie nicht unbedingt nach Bangkok reisen. In den größeren Städten finden Sie ein „Immigrant Bureau“. Jedoch ist diese Verlängerung mit Kosten (1900 Baht) verbunden. Rechnen Sie dort mit Wartezeiten durch langes Anstehen.

           d 

    Sie können Ihren Aufenthalt auch um 15 Tage verlängern

    Diese Bestimmung wurde im Winter 2008 auf 2009 von vormals 30 Tagen auf 15 Tagen verkürzt. Allerdings ist dazu eine kurzfristige Ausreise in ein anderes Land notwendig. Sie können auf diese Art problemlos mehrmals aus- und wieder einreisen.

           d 

    Jedoch dürfen Sie insgesamt mit dieser „Verlängerungsmethode“ innerhalb eines halben Jahres nur insgesamt 90 Tage in Thailand bleiben. Egal wie oft Sie in Nachbarländer ein- und ausreisen, der Immigration-Computer zählt mit.

    Änderung: Sie dürfen nun bei der Einreise auf dem Landweg nur noch um weitere 15 Tage verlängern. Die Begrenzung auf 180 Tage entfällt und die 90 Tage Regel entfällt. Sie dürfen so oft Sie möchten wieder einreisen.

    Reisen Sie mit dem Flugzeug wieder nach Thailand ein, so bekommen Sie wie zuvor 30 Tage Aufenthaltsgenehmigung. Kehren Sie dazu in Ihr Heimatland zurück. Dort können Sie bei der thailändischen Botschaft ein Visum beantragen. Ist die Botschaft nicht unbedingt in Ihrer Nachbarschaft, dann können sie auch einen Visa Service in Anspruch nehmen. Wenn es sehr eilt, dann hilft Ihnen Visa Express oder ein anderer „Visa Dienst“ (in Suchmaschine eingeben). Um die Flugkosten werden Sie dabei allerdings nicht herumkommen.

    Versuchen Sie keine Tricks. Sie sind ab dem Tag Ihrer Einreise im thailändischen Computersystem (Augenscanner) erfasst und jeder Grenzbeamte weiß damit über Sie Bescheid. Lassen Sie sich auch nicht von Leuten weismachen, dass Sie nicht persönlich ausreisen müssen, um diese Verlängerung zu erhalten. Diese angeblichen „Reisebüros“ sagen Ihnen, dass sie alle Formalitäten für Sie erledigen werden.

    Geben Sie Ihren Pass niemals in fremde Hände! Diese angeblichen Visadienste in Thailand kleben Ihnen ein gefälschtes Visum in den Pass und Sie zahlen dafür. Sie werden betrogen! Spätestens bei Ihrer Ausreise platzt dieses gefälschte Visum in Ihrem Pass und Sie haben mit erheblichen Konsequenzen zu rechnen.. Geben Sie deshalb Ihren Pass nur autorisierten Personen.

    Machen Sie Ihren Thailand Urlaub nicht zum Horror Trip. Besser Sie buchen einen „Visa Run“ bei einem offiziellen Reisebüro und machen eine bequeme Tagesreise mit dem Minibus ins benachbarte Ausland für eine erneute Einreise und Aufenthaltsgenehmigung in Ihrem Reisepass. So sind an diesen Grenzübergängen oftmals große und interessante Märkte, auf denen Sie Ihren Visarun noch mit einem preiswerten Einkauf verbinden können. Im Nachbarland Kambodscha sind gleich hinter der Grenze große Spielbanken, auf denen Sie noch einiges Kleingeld verzocken können.

    Visa Overstay
    Reisepass Thailand
    thailändische Botschaften Deutschland, Österreich, Schweiz, weltweit
    die verschiedenen Visa-Arten für Thailand
    Visaverlaengerung Thailand
    deutsches Visum für die Thaifreundin

     

CIMG0367

Urlaub am Meer

 

Urlaub in Thailand

Das Meer erleben
Kanufahren
Tauchen
Tauchveranstalter
Golfen
Elefantenreiten
Tempel

Elefanten Khao Yai

 

Leben in Thailand

Geschäfte
Restaurants
Computer
Essen
Obst und Gemüse
Wohnen

Auto Motorrad fahren
Taxi oder TukTuk
Straßen in Thailand
Autobahn

Strand

 

Einkaufen in Thailand

in Bangkok u
Chiang Mai

 
  d5

CIMG0366

 

Geld und Banken

Internet
Geschäfte
Klima
Schlangen
Malaria

Straßenhunde