Temple near Korat

 Start
Inhaltsverzeichnis
Autor:
Manfred Heinrich

Kontakt

Nach Thailand
 auswandern

mit Familie
Frau aus Thailand
Rentner u. junge Thai
Rentnerin u. junger Thai
Schulen

Wohin in Thailand

Umzug
Checkliste
Möbeltransport nach Th
Verzollung
Hund und Katze
Hintertür

Autokauf und Führerschein

Haus bauen

Land kaufen Erfahrungen daraus
Elektroinstallation
Garten anlegen
Trinkwasser

Geldverdienen

Firma gründen
Restaurant eröffnen
Landwirtschaft
Internet Einkommen
Steuern in Thailand

Visum für Thailand

Visa Overstay
Einreise ohne Visum
Thail. Botschaft Adressen
Visa-Arten für Thailand
Jahresvisum
Deutsches Visum
für Thai

 

 

 

Auswandern   nach   Thailand 


Auf dem Lande die fetten Wasserbüffel, Thailand hat nicht viele davon

    dm

    Mit ihren weit ausladenden Hörnern zeugen sie vom Reichtum ihrer Besitzer . Sie genießen es, sich in den noch nicht bepflanzten Reisfeldern im Schlamm zu sielen und sich die Beine zu kühlen. Diese Wasserbüffel sind stark und müssen beim Pflügen der Reisfelder harte Arbeit leisten. Oftmals sieht man sie vor primitive Pflüge gespannt. Ende Mai muss diese Arbeit beendet sein, weil dann die Pflanzzeit beginnt.

    dm

    Ganz anders sehen die halb verhungerten Langohrkühe aus, die sich auf trocknen Steppen ihr karges Futter suchen müssen. Besitzer sind ärmste Bauern, für die die eigene Kuh der einzigste Besitz ist. Der Hütejunge oder ein alter Opa verdienen sich mit der Arbeit ihr tägliches Essen im Wert von 25 Baht (ein halber Euro) - mehr aber auch nicht. Meist ist es ein Familienmitglied, denn Fremde beschäftigt man nicht gerne. So eine Kuh ist schnell mal gestohlen.

    dm

    Der Profit aus dem späteren Verkauf der Kuh an einen Schlachthof ist nicht groß. Das Tier ist mager, bringt wenig Fleisch auf die Waage und wird mit höchstens 10.000 Baht bezahlt - dass sind dann gerade mal 200 - 250 Euro. Deutsche, die sich auf diese Weise etwas dazu verdienen wollten, haben es schnell wieder aufgegeben, weil sie die Unkosten gegengerechnet hatten. Gewinn blieb am Ende keiner übrig.

           d 

    Die Hütejungen nehmen es nicht so genau, wenn sie mal mit ihrer kleinen Herde die Schnellstraße oder Autobahn überqueren. Da müssen Sie als Autofahrer schon einen sechsten Sinn haben und den Fuß bereits auf der Bremse bevor die erste Kuh vor Ihnen über die Betonbahn galoppiert.

            d 

     

     

    Inhaltsverzeichnis  Urlaub Thailand  Flussfahrt in Bangkok   Nationalparks    Reisfelder  Meer erleben  Kanufahrten  Trekkingtouren  Radtouren  Tauchen  Nördliche Andamansee  tauchen lernen  Tauchveranstaltern  Golfen  Elefantenreiten  Tempel  Eisenbahnfahren  Fernsehen


 

CIMG0367

Urlaub am Meer

 

Urlaub in Thailand

Das Meer erleben
Kanufahren
Tauchen
Tauchveranstalter
Golfen
Elefantenreiten
Tempel

Elefanten Khao Yai

 

Leben in Thailand

Geschäfte
Restaurants
Computer
Essen
Obst und Gemüse
Wohnen

Auto Motorrad fahren
Taxi oder TukTuk
Straßen in Thailand
Autobahn

Strand

 

Einkaufen in Thailand

in Bangkok u
Chiang Mai

 
  d5

CIMG0366

 

Geld und Banken

Internet
Geschäfte
Klima
Schlangen
Malaria

Straßenhunde